Mittwoch, 10. November 2010

Der dumme Fleck von Wilders und den Wildersianern

 "Die Türken erobern Deutschland genauso wie die Kosovaren das Kosovo erobert haben, durch eine höhere Geburtenrate." (Thilo Sarrazin)

Sie kennen mein Hintergrundrauschen und mein ceterum censeo, dass diejenigen am meisten über die Muselmanen und ihre aggressive Fertilität mähren, die den geringsten Beitrag zu einer nachhaltigen demographischen Entwicklung leisten. Auf diesem Kenntnisstand ist jetzt der SPIEGEL, nicht jedoch Wilders und die seinen:

SPIEGEL: Ist es nicht in Wahrheit so, dass Ihre Partei den falschen Kampf führt - im Namen einer westlichen Zivilisation, die erkennbar an Überalterung, Bevölkerungsschwund und Parteienverdrossenheit leidet?

Wilders: Die demografische Entwicklung ist in der Tat negativ. Ich las gestern, dass in England letztes Jahr Mohammed der am häufigsten gewählte Vornamen für Jungen war. Ich habe nichts gegen muslimische Babys. Aber wenn der neue Lieblingsname der Engländer jetzt Mohammed ist, haben wir ein Problem. Europa muss aufstehen, mit vereinten Kräften, und der islamischen Welt mitteilen: Genug ist genug, wir werden uns wehren, mit demokratischen Mitteln. (SPIEGEL, 8.11.2010, S. 125)

Elementarteilchen, Ihr habt die Leadership, die Ihr verdient. Hier der Senf vom Maitre, Henryk M. Broder:

"... Ich finde es grundsätzlich [sic!] gut, dass das so genannte «weisse, heterosexuelle, blonde, arische» Europa seinem Ende entgegengeht…” (Interview mit der Berner Zeitung am 8.2.2007)

Was kann der Muselmann dafür, dass Du so schlaff bist?
Was kann der Muselmann dafür, dass Du nicht liebst?
Was kann der Muselmann dafür, dass Du nur Dich liebst?
Was kann der Muselmann dafür, dass Du nicht gibst?

(Melodie: Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

psychologie 1. semester: wenn du etwas besonders betonen willst, beginne mit dem gegenteil ! etwa so - ICH HABE NICHTS GEGEN ... A B E R ...

ich bin ja nicht so .... A B E R ... (doch genauso bin ich !)

ganz schlechte rhetorik h. wilders, nochmal auf die hilfsschule !

der ewige tanz der "demographie", lasst ihn uns weitertanzen ...

Anonym hat gesagt…

A. Grosser in der Paulskirche

Henryk M. Broder dazu:

nein, mit feigheit hat das nix zu tun, wenn sich paar juden von einem anderen juden anpinkeln lassen.

Pass auf, mein lieber: Witz und Mut haben was gemeinsam: es kommt auf das Timing an. Drei Sekunden zu lange gewartet, und die Pointe ist hin. So ist es auch mit dem Mut. Ihr habt gesessen und gewartet und gewartet, bis der richtige Moment kommt. So hats auch der Widerstand im 3. Reich gemacht - und plötzlich war die Show vorbei.

Ich sag dir was: ich will mit euch Arschgeigen nix mehr zu tun haben. Ich werde auf keiner Veranstaltung auftreten oder auch nur im Saal sitzen, bei der einer von euch dabei ist: du, der sensible herr Korn und der eloquente Herr Graumann. Und wenn ich einen von euch im ICE antreffe, ziehe ich die Notbremse und steige auf offener strecke aus.

Ihr seid dumm, opportunistisch und feige. und es ist scheissegal, was Grosser gesagt oder nicht gesagt hat, wie er seine rede getimet und aufgebaut hat! ZU SO EINEM GEHT MAN NICHT HIN! Selbst wenn er nur aus dem Telefonbuch oder aus Grimms märchen vorgelesen hätte. Ab gestern ist es legitim am 9. november über die Opfer der Juden zu sprechen statt über die jüdischen Opfer der nazis.

Dafür habt ihr mit euerer Anwesenheit gesorgt. So wie der oberschlaue herr Kramer dafür gesorgt hat, dass Islamophobie in einem Atemzug mit Antisemitismus genannt wird, und wie tante Charly dafür gesorgt hat, das Benz einen koscheren Abgang bekommt, indem sie eine Ansprache bei seiner Abschiedvorlesung gehalten hat. Echt, aus dem antisemitismus kann nur was werden, wenn sich die juden seiner annehmen.

Ihr werdet den Preis dafür bezahlen, eines Tages, und ich werde keinen von Euch auch nur auf mein Klo lassen. Shame on you! fuck you!

h

Zur Kenntnis. Sie wissen natürlich, daß sie den Brief womöglich nicht 1:1 wiedergeben dürfen.

Freundlichst
boykott divestment sanctions

Oscar Mercator hat gesagt…

Warum nicht 1 : 1?
Aber ich verstehe Ihre Intention nicht.

Anonym hat gesagt…

Was hat das mit dem Beitragsthema zu tun? Außerdem ist es ja keine private Mail gewesen, hier
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_schlimmste_verhuetet_wieder_einmal/
kann es jeder lesen. Warum also nicht 1 zu 1 ??

mfg