Dienstag, 16. November 2010

Neues vom Meisterdenker Clemens Heni (3). Sauerstoffduschen

Ich selbst bin ja geneigt, die Rosinen bei Clemens Heni (Leitspruch "Wissenschaft und Publizistik als Kritik") herauszupicken (z.B. "Da sage noch jemand es gebe keinen Fortschritt in Deutschland. Die Kinder der Nazis machen heute Wellness-Kurse mit „Sauerstoffduschen“[1], sind nicht mehr Mitglied in der Schutzstaffel (SS), dafür „Fitness-Coach“." Quelle) und werde schnell müde, wenn ich mich in seine elaborierten Traktate, mit denen er alle Fische im Wasser ertränkt, vertiefen will. Das wird mir niemand verübeln.  Keineswegs darf man Dr. Heni auf die leichte Schulter nehmen; wenn Dummheit so definiert wird "Doing the same thing over and over and exspecting a different result", muss Dr. Heni eine Grösse sein "Doing the same thing over and over and exspecting the same result".

Umso dankbarer bin ich, wenn ein energischer Jüngerer in seine Gedankengänge und Denkstrukturen tiefer eintaucht und uns begreiflich zu machen sucht, wie Dr. Heni und Seinesgleichen ticken. Ich empfehle hier den tapferen Schmok und seine Gedanken "Clemens Heni: Eine Lehrstunde in Antisemitismus".

Zu fragen bleibt: Aus welchen Schoß ist Dr. Clemens Heni gekrochen?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

sind sie wirklich sicher, dass der text vom meisterdenker persönlich stammt ? - es liest sich wie von hmb persönlich: wort für wort !!! (aber der ist ja mit seiner "deutschland-safari" beschäftigt)

der meisterdenker kommt nähert sich langsam seiner gesellenprüfung .....

Oscar Mercator hat gesagt…

Kennen Sie einen Text von Broder, wo das so steht?

Anonym hat gesagt…

nein, aber wenn sie keinen link zum meisterdenker eingefügt hätten und nur der text vorläge, wäre ich bestimmt in die falle getappt und hätte darauf gewettet, dass es aus der feder seines spiritus rectors stammt, allerdings vor 7 - 8 jahren. inzwischen hat dieser gewaltig abgebaut. er findet es, wie im interview selbst ausgeführt, sogar toll, dass sie ihm in 'christiania' eine aufs zifferblatt gezündet haben. glauben sie nicht auch, er hat davon einen bleibenden schaden davongetragen ? manchmal kann man sich dieses eindruckes nicht erwehren ... irgendwie sind da ein paar schubladen verrutscht !

was ich beim "meisterdenker" ch toll finde: allein das verb "imaginieren". das klingt doch wichtig ! oder ? es ist doch besser als das belanglose verb 'vorstellen'. eigenartig die "anti-deutschen" verpassen sich sogar eine formulierungskonformität.

bitte weiter so !!!