Mittwoch, 14. September 2011

Politically Incorrect

Die Frankfurter Rundschau hat eine ausführliche Hintergrunddokumentation "Politically Incorrect" - Im Netz der Islamfeinde veröffentlicht.

Für den hattip danke ich der Achse des Guten Die FR deckt eine Verschwörung auf

Siehe auch: Broder, Politically Incorrect, Rabbi Meir Kahane

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das ist ein scheißbericht, mindestens so tendenziös wie pi-news.

Anonym hat gesagt…

sudel-oscar ist kritischer als die regierung:
http://de.nachrichten.yahoo.com/regierung-hält-umstrittenes-internetportal-nicht-für-rechtsextrem-142027690.html

Anonym hat gesagt…

bei gefillte fish und indiras plastiktitten, mit denen h. marcyn uns wieder auf seiner letzten deutschland-safari beglückt hat, sollte man eigentlich über solche 'lappalien' seiner wühltätigkeit darüber hinwegsehen !!!

Kritiker hat gesagt…

Harte Worte: The “September Initiative” is at best vague and confusing and at worst damaging to the interests of the Palestinian people. Regardless, it is entirely divorced from the will of the Palestinian people, and those advocating it have no democratic mandate from the people to employ it in any way that jeopardises our UN-sanctioned rights.

weiter: http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/1351/

Anonym hat gesagt…

dass ausgerechnet ein "von der osten-sacken" sich zu wort meldet: seine familie hat eine lange historische tradition in sachen blutbädern, von der niederschlagung des polnischen aufstandes bis zum orientkampf ...

Anonym hat gesagt…

Ich habe mir mal erlaubt, den Inhaber der Rechte an diesem Foto über Ihre Urheberrechtsverletzung zu informieren, Herr Kaufmann. Zum Beweis habe ich einen Screenshot angefertigt. Ich denke, mit einer Zahlung von wenigstens 250 Euro müssen Sie rechnen.

Anonym hat gesagt…

@anonym: was ist ein "von der osten-sacken"??
ich verstehe ihren kommmentar nicht ganz.

zu dem bild mit broder und den pi-leuten: der kleiner kerl lässt sich eben mit jedem ablichten, das sagt gar nichts aus. sehen wir dieses beispiel an:
http://nohoearmy.wordpress.com/2011/09/14/dee-ex-bei-broder/#more-3233
ist er jetzt auch ein nazi?

mfg

nizan

Anonym hat gesagt…

@anonym: aaahhh... sorry. wer lesen kann ist klar im vorteil; das ist der familienname des autors!

mfg

nizan

Anonym hat gesagt…

herr mecator! ich finde es schade, dass sie zu alle dem hier schweigen?!
haben sie keine meinung oder ist ihnen die ganze diskussion hier zu doof? (hat man nicht einen blog, um zu interagieren?)

mfg

nizan

Oscar Mercator hat gesagt…

@ nizan

tut mir leid, aber ich hocke nicht ständig, täglich über dem Blog. Natürlich sagt ein Bild alleine nichts, sondern nur in einem Kontext. Das Bild zeigt Broder und Herre bei einem "prowestlichen Heimatabend" auf dem Nockherberg in München, als versucht wurde, die "prowestlichen" und "antiislamistischen" Aktivitäten zu koordinieren. Das ist bekanntlich nur sehr ungenügend gelungen, hauptsächlich weil die Herrschaften außer ihrer Panik und ihren Anti-Affekten nur einen sehr ungenügenden Begriff von Politik, der Einrichtung und Steuerung der "Polis" im Ganzen haben. Natürlich wird Broder kein "Nationalbolschewik", wenn er mit Elsässer abgelichtet wird.

Ihren Link nehme ich gerne als Anregung, etwas über die Methode Broderscher Recherche zu veröffentlichen, vielleicht komme ich heute noch dazu.

Anonym hat gesagt…

und morgen fahren sie zum obersalzberg und zünden kerzen an, oder??
broder am obersalzberg war klasse, da können sie schimpfen wie sie wollen.
schauen sie sich entweder broder an und werden sie endlich schlau, man!

Anonym hat gesagt…

sollten wir hmb nicht für den nächsten b'nai b'rith-orden vorschlagen ? oder meinen sie dass ein "orden wider den tierischen ernst" für seinen karnevalsverein am obersalzberg (einige kommentatoren dieses blogs selbstverständlich eingeschlossen ....) schon ausreichen würde ?